Diese Glasrückwand wird mit 30 cm tiefen Aussteifungsgläsern stabilisiert. Der Türflügel ist im Squash-Court nach DIN links innen aufgehend und an seitlichen Bändern gelagert.

Die 30 cm tiefen Finnen werden mit Winkeln im Boden befestigt. Danach wird der Estrich und Fußboden eingebracht. Die zirka 25 cm x 35 cm große Öffnung im Boden wird durch eine eloxierte Aluminiumplatte abgedeckt. Die ASB FreestandingGlasrückwand besteht aus zwei zirka 2,13 m x 2,75 m großen Scheiben und einer Türe mit zirka 90 cm Breite aus 12 mm Sicherheitsglas. Diese Glasrückwand wird meist im Zusammenhang mit dem Bau eines Glascourts verwendet.

Glasaufsätze oder geschlossene Aufsätze können jederzeit eingebaut werden. Dazu wird es notwendig, die beiden ASB-Stützprofile an den Seitenwänden entsprechend hoch zu planen und ein Stahlrohr in der richtigen Höhe zu befestigen. Die Aufsätze werden dann von diesem Träger abgehängt. Alle Anschlussdetails sind gelöst.